Ihr Browser unterstützt kein Java-Script, bitte aktivieren!
GO! Komfortsuche (z.B. nach Öffnungszeiten)
Grolmanstraße Straßen Berlin Kurfürstendamm
A
 





  Karl Wilhelm Georg von Grolman

Ein jeder Berliner und Berlinbesucher kennt sie, die großen Namen jener
Straßen des Kudamm-Quartiers: Mommsen und Bleibtreu, Schlüter und
Goethe.

So manche kleinere Straße bleibt etwas im Hintergrund, versteckt sich
hinter den großen - und das kommt auch der Grolmanstraße zugute. Den Namen trägt sie seit 1874 und er rührt vom großen Karl Wilhelm Georg von Grolman (1777 - 1843 ) her. Der gebürtige Berliner war zeitlebens Militär und machte sich als Major beim preussischen Generalstab während der Befreiungskriege verdient. 1826 wohnte er in der Berliner Kochstraße 60.
 
   
 







  Otto Sander im Florian treffen

All zu militärisch geht es in der Grolmanstraße allerdings nicht zu.
Doch obwohl sich die kleine Meile harmonisch in das Viertel zwischen Kudamm, Bleibtreu- und Goethestraße platziert hat, schlägt sie eine eigene Linie. Die Theaterszene nämlich fand in den zahlreichen gemütlichen Cafés der Straße, allen voran, dem "Florian", einen Treffpunkt vor und nach den Aufführungen.

Und so erfrischen sich das "Bühnenvolk" wie auch das Publikum vom Schiller-, Renaissance- und Tribünetheater, natürlich dem Theater des Westens, der UdK und dem Theater / Komödie am Kurfürstendamm an einer kühlen Brause im "Cassambalis", im "Haffar", im "Savigny", im "Tapas" oder in der "V - Lounge".

Besonders an warmen Frühlings- und Sommertagen laden die vielen Außensitzplätze zum entspannten Verweilen ein.

Das "Florian" schließlich, mit einem Alter von 20 Jahren inzwischen eine Institution in der Grolmanstraße, beherbergt zu später Stunde auch mal eine lokale oder auch überregionale Größe, besonders beim Theatertreffen im Mai. Dann heben auch Stammgäste Wim Wenders, Heino Ferch und Otto Sander das eine oder andere Glas und trotz der großteiligen Verlegung der Berlinale in den Ostteil der Stadt. Auch Hollywood-Mimen wie Gene Hackman und Harvey Keitel kehren immer wieder beim Florian ein.
 
   
 






  Roccichiani's Kneipe

Der Sportinteressierte flüchtet zur Fußball - Primetime schnellstmöglich ins "Sportlertreff" oder doch in Roccichiani's Kneipe ein Haus weiter, das
"Rockys Inn". Gegen den kleinen Hunger zwischendurch bietet sich in der Grolmanstraße vor allem für Freunde der indischen Kultur eine
reichhaltige Auswahl an. Im "Ajanta", "Ashoka" und dem obligatorischen "Taj Mahal" geben sich Curry & Co. ein Stelldichein.

Sachito Sushi war das erste Sushi-Restaurant am Platz, eine Oase, wo Maki und Nigiri noch halten, was sie versprechen.
Exotisches auch beim Asiaten "Thu Phong" nahe der S-Bahn-Brücke. Auch die mediterrane Küche hat ihren Platz in der Straße gefunden und verköstigt den Besucher beim Griechen "Terzo Mondo" (hier gibt es auch stetig wechselnde Ausstelungen und Veranstaltungen), im "Pizza Point", "Amico" und im "Tu Candela".

Deftige (aber auch leichte) teutonische Hausmannskost verspricht das zünftige "Diener Tattersall" nahe den Savignypassagen.
 
   
 








  Mode - Art Déco - Wein - Afrika

Doch die Grolmanstraße ist zu beschäftigt, um sich allein den kulinarischen Genüssen zu versprechen. Einige Modeboutiquen, darunter das "Studio nb", "Leonetti" mit seinen stylischen Handtaschen, "Freimuth Hüte" und die zwei großen "ev"s "Evento" und "Evelin Brandt" säumen die Straße und verbreiten im Zusammenspiel mit den Edelcoiffeuren Hagn & Shan und Ursula Gerber Hairdesign den mondänen Charakter des Kurfürstendamms. Besonders empfehlenswert ist für das typgerechte Styling ein Besuch bei Shift Frisöre Berlin und beim Friseur VERDA-directors cut in der Grolmanstraße 58 und das perfekte MakeUp und Styling gibt es in der Visagistenschule yab academy direkt gegenüber in der Hausnummer 16.

Die Grolmanstraße ist ebenso um Exklusivität bemüht - und erreicht sie spielend. So lädt Zambezi Trading zu afrikanischer Kunst und Design ein. Kunst gibt es auch in der R & R Galerie. Aber nicht nur das. Die R & R Galerie ist Berlins größter Fachhandel für Rahmungen und Kunstdrücke und Artstoreartikel seit 1984.

Champ Mann Mode hat eine große Auswahl an exklusiver Herrenmode zu bieten. Anspruchsvolle Designerstücke für Damenmode präsentiert Christine Breuer bei EVENTO Modedesign. Im BRANDT-STORE-BERLIN bekommen Sie individuell bedruckte Shirts in edler Flockqualität und "Only Nature´s Materials".

Ein Muss für Gourmets, die gerne mal selbst Hand in der Küche anlegen, ist "Viniculture" mit seiner Wein- und Feinkost aus Deutschland, Italien und Frankreich. Die hausinterne Website bietet überdies Schnäppchen und Probierpakete.
Monika Zeidler hingegen hat sich verdient gemacht mit der Verbreitung von Möbeln, Lampen und Modeschmuck des Art Déco. Fast könnte sie für den Besuch ihres kleinen Geschäfts nahe des Savignyplatzes Eintritt verlangen, denn ein jedes Ausstellungsstück weiss eine andere Geschichte zu erzählen und bringt dem Interessierten ein Stück der glanzvollen Epoche der Zwanziger und Frühen Dreißiger Jahre näher - ein kleines Museum ist "Art Déco" also auch. Nur wenige Meter weiter finden Sie mit dem Restaurant Florian einen weiteren kulinarischen Höhepunkt der Grolmanstraße. Neben deutscher und österreichischer Küche, werden hier auch internationale Gerichte angeboten.

Für die / den Ruhelose (n) lohnt eine Visite bei "Oasis"- das Fachgeschäft für Bettausstattungen, Massivholzbetten und speziellen Naturmatratzen aus Kapok, das sind unbehandelte, wachsumhüllte Pflanzendaunen.

Wer gern träumt und ruht ist in der Grolmannstraße bestens aufgehoben - alles für junge Schläfer und nicht nur Kinderbetten, sondern auch Möbel und Accessoires entdeckt man bei Schlafkindchen, alles rund ums Bett, wie Decken, Kissen und die passende Wäsche gibt es bei Schlafwandel. HOLZCONNECTION fertigt preiswerte Regale, Tische, Schränke, Betten, Schiebetürsysteme und Matratzen individuell an.
Top Designerbrillen von designern wie Phillippe Starck und Issey Miyake bekommen Sie im Alain Mikli Shop.
 
   
 





  Freundlichstes Berliner Hotel 2003

Für den Berlinbesucher, der hier erstmal nur eine Nacht verbringen will, dem sei das "Hecker's Hotel" ans Herz gelegt. Vier Sterne für eine wunderschöne klassisch-italienische Lobby und 69 ausgezeichnete Zimmer. Und wenn man von der repräsentativen Auszeichnung zum "Freundlichsten Berliner Hotel 2003" hört, bleibt man gerne noch eine Nacht - und noch eine, und noch eine...oder auch direkt gegenüber im NH BERLIN-KURFÜRSTENDAMM.
 
   
 






  Savignyplatz - Herz der Grolmanstraße

Und welche Rolle hat der Savignyplatz, der fast genau auf der Mitte der Grolmanstraße liegt ? Er trennt die beiden Hälften nicht, nein, so ein Verhalten hat er gar nicht nötig. Vielmehr verbindet er, er zieht den Kiez aus der nördlichen mit der Kudamm-Szene der südlichen Grolmanstraße zusammen. Auf der schönen Grünfläche treffen "Einheimische" auf Touristen und Manager. Und schon ist sie wieder da, die soziale und kulturelle Mischung, die das Leben ( bzw. den Besuch ) in Berlin so facettenreich und interessant machen. Aber was hat die Grolmanstraße nun, was wirklich und unter gar keinen Umständen keine andere Straße in der Gegend hat ? Unglaublich, aber wahr: in der ca. vierten Etage des Hauses Grolmanstraße 53 / 54 prangt an der Fassade - eine Sonnenuhr!
 
   
   
  Portalteilnehmer
   
Hecker's Hotel Kurfürstendamm
Grolmanstraße 35
First Class Hotel / 4 Sterne Kategorie
Oasis - Schlafkindchen
Grolmanstraße 53
Kindermöbel / Accessoires